Stages Cycling

Effiziente Leistungskontrolle mit Stages Powermeter Leistungskontrolle

Powermeter gewinnen bei den leistungsorientierten Radsportlern immer mehr an Bedeutung. Vor allem die Stages Cycling Powermeter aus den USA sind sowohl preislich als technisch hochinteressant. Der amerikanische Leistungsmesser lässt sich schnell und unkompliziert am Fahrrad nachrüsten. Auch die Bearbeitung der Daten ist auf Grund des intuitiven Bedienkonzepts kinderleicht.

Schnell nachgerüstet

Das Montieren des Powermeter ist schnell gemacht, da die Sensorik nicht am Kurbelstern, sondern am linken Kurbelarm angebracht werden. Daher musst du nur die linke Kurbel austauschen und nicht den kompletten Kurbelsatz. In der Regel lässt sich der Kurbelarm mit den in einem wasserdichten Poycarbonat-Gehäuse untergebrachten Dehnmessstreifen in wenigen Minuten montieren.

Nichts für Carbon

Stages Cycling Powermeter funktionieren jedoch nur mit Aluminiumkurbeln und nicht bei Carbonkurbeln. Dies liegt daran, dass die Kraftverteilung bei Alu-Kurbeln gleichmäßiger verläuft und somit besser zu berechnen ist als bei den aus mehreren bi-diagonalen Lagen bestehenden Corbonkurbeln. Daher ist das Verwenden eines Stages Cycling Leistungsmess- System bei Shimano-und Cannondale Kurbelsätzen unproblematisch, während Sporträder die mit Italo-High-End bestückt wurden auf andere Systeme ausweichen müssen.

ANT+ Funk und Bluetooth Technologie

Die amerikanischen Stage Powermeter verfügen neben dem Funkstandard ANT+ auch über Bluetooth 4.0. Somit lassen sich die Daten auch auf Smartwatches, Smartphones und Tablets übermitteln. Die meisten Radsportler nutzen allerdings die speziellen Multifunktionalen Radcomputer auf Edge-Basis wie es zu Beispiel von Garmin angeboten wird. Durch die Bluetooth-Kompatibilität und einer entsprechenden App lassen sich die Leistungsparameter bereits während das Ausfahrens auf die jeweiligen Trainingssysteme (Stava oder TrainingPeaks) übertragen. Im Stages Cycling Programm wir zur Zeit noch kein eigener Radcomputer angeboten. Auch die Kadenz (Trittfrequenz) lässt sich mit dem Stages Cycling System genau bestimmen. Die Satges Cycling Entwickler aus Bolder/Colorado USA nutzen dazu die Beschleunigungssensorik der Smartphones, die so die Ausrichtung der Displays ermöglichen. Daher benötigt ein Stage Powermeter für die Ermittlung der Kadenz keine Magneten.

Fazit :

Vom Preis/Leistungsverhältnis her sind die Stages Cycling Powermeter zur Zeit die beste Alternative um Deine Leistung zu messen. Insgesamt stehen 14 Stages Cycling Kurbeln für Rennräder und Mountainbikes zur Auswahl. Einen Stages Cycling Powermeter ist vor allem als Einsteigergerät unter 1000 Euro erhältlich.

Effiziente Leistungskontrolle mit Stages Powermeter Leistungskontrolle Powermeter gewinnen bei den leistungsorientierten Radsportlern immer mehr an Bedeutung. Vor allem die Stages Cycling... mehr erfahren »
Fenster schließen
Stages Cycling

Effiziente Leistungskontrolle mit Stages Powermeter Leistungskontrolle

Powermeter gewinnen bei den leistungsorientierten Radsportlern immer mehr an Bedeutung. Vor allem die Stages Cycling Powermeter aus den USA sind sowohl preislich als technisch hochinteressant. Der amerikanische Leistungsmesser lässt sich schnell und unkompliziert am Fahrrad nachrüsten. Auch die Bearbeitung der Daten ist auf Grund des intuitiven Bedienkonzepts kinderleicht.

Schnell nachgerüstet

Das Montieren des Powermeter ist schnell gemacht, da die Sensorik nicht am Kurbelstern, sondern am linken Kurbelarm angebracht werden. Daher musst du nur die linke Kurbel austauschen und nicht den kompletten Kurbelsatz. In der Regel lässt sich der Kurbelarm mit den in einem wasserdichten Poycarbonat-Gehäuse untergebrachten Dehnmessstreifen in wenigen Minuten montieren.

Nichts für Carbon

Stages Cycling Powermeter funktionieren jedoch nur mit Aluminiumkurbeln und nicht bei Carbonkurbeln. Dies liegt daran, dass die Kraftverteilung bei Alu-Kurbeln gleichmäßiger verläuft und somit besser zu berechnen ist als bei den aus mehreren bi-diagonalen Lagen bestehenden Corbonkurbeln. Daher ist das Verwenden eines Stages Cycling Leistungsmess- System bei Shimano-und Cannondale Kurbelsätzen unproblematisch, während Sporträder die mit Italo-High-End bestückt wurden auf andere Systeme ausweichen müssen.

ANT+ Funk und Bluetooth Technologie

Die amerikanischen Stage Powermeter verfügen neben dem Funkstandard ANT+ auch über Bluetooth 4.0. Somit lassen sich die Daten auch auf Smartwatches, Smartphones und Tablets übermitteln. Die meisten Radsportler nutzen allerdings die speziellen Multifunktionalen Radcomputer auf Edge-Basis wie es zu Beispiel von Garmin angeboten wird. Durch die Bluetooth-Kompatibilität und einer entsprechenden App lassen sich die Leistungsparameter bereits während das Ausfahrens auf die jeweiligen Trainingssysteme (Stava oder TrainingPeaks) übertragen. Im Stages Cycling Programm wir zur Zeit noch kein eigener Radcomputer angeboten. Auch die Kadenz (Trittfrequenz) lässt sich mit dem Stages Cycling System genau bestimmen. Die Satges Cycling Entwickler aus Bolder/Colorado USA nutzen dazu die Beschleunigungssensorik der Smartphones, die so die Ausrichtung der Displays ermöglichen. Daher benötigt ein Stage Powermeter für die Ermittlung der Kadenz keine Magneten.

Fazit :

Vom Preis/Leistungsverhältnis her sind die Stages Cycling Powermeter zur Zeit die beste Alternative um Deine Leistung zu messen. Insgesamt stehen 14 Stages Cycling Kurbeln für Rennräder und Mountainbikes zur Auswahl. Einen Stages Cycling Powermeter ist vor allem als Einsteigergerät unter 1000 Euro erhältlich.

Filter schließen
  •  
Stages Powermeter Shimano XTR M980/ M985
Stages Powermeter Shimano XTR M980/ M985
Der Stages Powermeter Shimano XTR M980/ M985 ist für Mountainbiker gemacht, die auf Shimano XTR unterwegs sind und das Rad mit einer Leistungsmessung nachrüsten möchten. Der Stages Power XTR ist sowohl für die Version M980...
719,00 € * 949,00 € *
Stages Powermeter Shimano Dura-Ace 9000
Stages Powermeter Shimano Dura-Ace 9000
Der Stages Shimano Dura Ace 9000 Powermeter bietet die Möglichkeit die Top-Version der Shimano Gruppe (FC-9000, FC-9050, FC-9070) mit einem Leistungs-Messer auszurüsten. Dieser Powermeter ist in vielen Kurbellängen, verfügbar und auch...
719,00 € *
Stages Powermeter Cannondale Si HG
Stages Powermeter Cannondale Si HG
Der Stages Powermeter Cannondale Si HG ist der Powermeter für alle Radfahrer die ein Cannondale Si HG oder SiSL2 Kurbelset benutzen. Der Powermeter ist in den gängigen Kurbelarmlängen verfügbar und mit allen bestehenden Cannondale Si HG...
ab 649,00 € *
Stages Powermeter Shimano Ultegra 6700
Stages Powermeter Shimano Ultegra 6700
Der Stages Powermeter Shimano Ultegra 6700 ist für Sportler, die ein Shimano Ultegra Kurbelset besitzen und ein Leistungsmessgerät nachrüsten wollen. Der Powermeter ist in den gängigen Kurbelarmlängen verfügbar und mit allen bestehenden...
649,00 € *
Stages Powermeter Shimano 105 FC-5800
Stages Powermeter Shimano 105 FC-5800
Der Stages Powermeter Shimano 105 FC-5800 ist für Radfahrer geeignet , die ein Leistungsmessgerät an ihrem Shimano 105 Kurbelset nachrüsten wollen. Der Powermeter ist in den gängigen Kurbelarmlängen verfügbar. Im Gegensatz zum...
599,00 € *
Stages Powermeter Shimano 105 FC-5700
Stages Powermeter Shimano 105 FC-5700
Der Stages Powermeter Shimano 105 FC-5700 ist für Radfahrer geeignet , die ein Leistungsmessgerät an ihrem Shimano 105 Kurbelset nachrüsten wollen. Der Powermeter ist in den gängigen Kurbelarmlängen verfügbar. Im Gegensatz zum...
599,00 € *
Stages Powermeter SRAM Rival
Stages Powermeter SRAM Rival
Der Stages Rival GXP ist ein Auslaufmodell und nur noch in 175mm verfügbar! Der Nachfolger ist der Stages Carbon GXP Road Der Stages Powermeter SRAM Rival ist für SRAM Fahrer, die ein Leistungsmessgerät an ihrem Rennrad nachrüsten...
470,00 € *
Zuletzt angesehen