Garmin Vector

Das Unternehmen Garmin hat sich durch die Entwicklung hochwertiger Produkte einen Namen gemacht. Diese gelangen in den Bereichen Marine, Outdoor, Sport sowie Luftfahrt und Automobil zum Einsatz. Kunden von Garmin Vector wollen in der Regel ihre Leistung stetig erhöhen. Um dies zu sichern, setzen die Mitarbeiter des Hauses die Werte um, die seit Jahren ein treuer und erfolgreicher Begleiter des Unternehmens sind. Besonders die Langlebigkeit ist ein ganz wichtiger Faktor, der die Produktpalette der Reihe Garmin Vector kennzeichnet. Schließlich geht es bei vielen Produkten um die Leistungsmessung, die bereits am Fahrrad seit mehr als 20 Jahren möglich ist.

Leistung messen mit Garmin Vector

Sicher betreibst Du Sport regelmäßig und möchtest Deine Leistung langfristig erhöhen. Dies wird Dir jetzt mit dem Garmin Vector Powermeter ermöglicht, der in vielfältigen Ausführungen präsentiert wird. Es handelt sich dabei um einen Sensor für die Trittfrequenz, der am Zug oder an dem Ciruclas innerhalb der Pedalachse zu finden ist. Erhältlich sind die Kurbeln für breitere Dicken an der Pedallochstelle. Es ist möglich, die Daten an einen ANT+fähigen Radcomputer zu senden. Dadurch bietet Dir Garmin Vector die Möglichkeit, dass Du Deine Leistung optimal kontrollieren kannst. Mit der Nutzung dieser Modelle erhälst Du noch einen weiteren Vorteil. Innerhalb verschiedener Räder ist ein unkomplizierter Wechsel möglich. Für diesen Fall ist die Kalibrierung oder gar der weitere Einsatz von zusätzlichen Sensoren nicht erforderlich.

Einblick in das Funktionsprinzip vom Garmin Vector

Innerhalb des Pedals befindet sich eine Messeinheit, die mit Piezoelementen präsentiert wird. Diese Einheit ist wiederum in die Achse integriert. Damit erfolgt die Messung von zwei Werten, die eine hohe Aussagekraft über Deine Leistung haben. Zum einen handelt es sich um die Trittfrequenz und zum an deren um die Kräfte, die an der Pedalachse wirken. Maßgebend ist dabei die Pedalachsenbiegung, die während der Pedalumdrehung mit Druck und Zug insgesamt gegeben ist. Es erfolgt durch den Garmin Vector Powermeter eine getrennte Messung vom linken und vom rechten Pedal. Dir bietet sich auf diese Weise die Möglichkeit, Unebenheiten beim Treten vom der Pedale während des Radfahrens leichter zu erkennen. So wird der Garmin Vector Powermeter schnell zu einem unverzichtbaren Begleiter.

Das Unternehmen Garmin hat sich durch die Entwicklung hochwertiger Produkte einen Namen gemacht. Diese gelangen in den Bereichen Marine, Outdoor, Sport sowie Luftfahrt und Automobil zum Einsatz.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Garmin Vector

Das Unternehmen Garmin hat sich durch die Entwicklung hochwertiger Produkte einen Namen gemacht. Diese gelangen in den Bereichen Marine, Outdoor, Sport sowie Luftfahrt und Automobil zum Einsatz. Kunden von Garmin Vector wollen in der Regel ihre Leistung stetig erhöhen. Um dies zu sichern, setzen die Mitarbeiter des Hauses die Werte um, die seit Jahren ein treuer und erfolgreicher Begleiter des Unternehmens sind. Besonders die Langlebigkeit ist ein ganz wichtiger Faktor, der die Produktpalette der Reihe Garmin Vector kennzeichnet. Schließlich geht es bei vielen Produkten um die Leistungsmessung, die bereits am Fahrrad seit mehr als 20 Jahren möglich ist.

Leistung messen mit Garmin Vector

Sicher betreibst Du Sport regelmäßig und möchtest Deine Leistung langfristig erhöhen. Dies wird Dir jetzt mit dem Garmin Vector Powermeter ermöglicht, der in vielfältigen Ausführungen präsentiert wird. Es handelt sich dabei um einen Sensor für die Trittfrequenz, der am Zug oder an dem Ciruclas innerhalb der Pedalachse zu finden ist. Erhältlich sind die Kurbeln für breitere Dicken an der Pedallochstelle. Es ist möglich, die Daten an einen ANT+fähigen Radcomputer zu senden. Dadurch bietet Dir Garmin Vector die Möglichkeit, dass Du Deine Leistung optimal kontrollieren kannst. Mit der Nutzung dieser Modelle erhälst Du noch einen weiteren Vorteil. Innerhalb verschiedener Räder ist ein unkomplizierter Wechsel möglich. Für diesen Fall ist die Kalibrierung oder gar der weitere Einsatz von zusätzlichen Sensoren nicht erforderlich.

Einblick in das Funktionsprinzip vom Garmin Vector

Innerhalb des Pedals befindet sich eine Messeinheit, die mit Piezoelementen präsentiert wird. Diese Einheit ist wiederum in die Achse integriert. Damit erfolgt die Messung von zwei Werten, die eine hohe Aussagekraft über Deine Leistung haben. Zum einen handelt es sich um die Trittfrequenz und zum an deren um die Kräfte, die an der Pedalachse wirken. Maßgebend ist dabei die Pedalachsenbiegung, die während der Pedalumdrehung mit Druck und Zug insgesamt gegeben ist. Es erfolgt durch den Garmin Vector Powermeter eine getrennte Messung vom linken und vom rechten Pedal. Dir bietet sich auf diese Weise die Möglichkeit, Unebenheiten beim Treten vom der Pedale während des Radfahrens leichter zu erkennen. So wird der Garmin Vector Powermeter schnell zu einem unverzichtbaren Begleiter.

Zuletzt angesehen