Garmin Vector 3

899,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 20-40 Werktage

  • PM24-17-10460
Beste Preise
Käuferschutz
Sicherer Einkauf durch SSL
Datenschutz
Der Garmin Vector 3 ist da. Wenn Du auf der Suche nach einem Powermeter bist, der Dich in... mehr
Produktinformationen "Garmin Vector 3"

Der Garmin Vector 3 ist da. Wenn Du auf der Suche nach einem Powermeter bist, der Dich in Deinem Training und bei Wettkämpfen zuverlässig bei der Überprüfung und Bewertung deiner Leistung unterstützt, bist Du hier genau richtig. Die Firma Garmin bringt nach dem Garmin Vector 2 mit dem Garmin Vector 3 Wattmess-Pedalsystem ein Produkt auf den Markt, welches sich jetzt in der dritten Generation befindet und bekannte Fehler und Probleme der ersten beiden Generationen ausgemerzt wurden. 

Der Powermeter selber ist ein absolutes Plug&Play System und wird wie jedes andere Pedal installiert. Du benötigst keine zusätzlichen Sensoren mehr, die an die Pedalachse geschraubt werden und kannst die Pedale schnell zwischen verschiedenen Fahrrädern hin und her wechseln. Die wichtigsten Werte, die Du der Garmin Leistungsmessung entnehmen kannst, sind die Gesamtleistung, die Kraftverteilung (links/rechts), die Trittfrequenz und die Cycling Dynamics. Bei anderen Powermetern, die über eine Batterie im Pedal betrieben werden, ist das Problem, dass entweder das Pedal sehr hoch baut oder der Freiraum in der Kurve beeinträchtigt ist. Nicht so beim Garmin Vector Powermeter. Die Batterie verschwindet in der Pedalachse und verändert somit die Symmetrie des Pedals in keiner Weise. Durch das ergonomische Design hast Du mit dem Powermeter genug Freiraum in jeder Kurve. Ebenfalls einfach gehalten ist das Firmwareupdate, welches du ganz einfach über die Bluetooth Smart Funktion durchführen kannst. Der Garmin Vector 3 ist der Powermeter, der optimal für Rennrad Fahrer und den Triathlon geeignet ist, die ihre Leistung an verschiedenen Rädern messen wollen. Das Design des Garmin Vector 3 ist eher schlicht und edel gehalten. Das schwarz/silberne Design spielt somit auch Sportlern, die auf eine genaue Ästhetik ihres Rades achten, in die Karten.

Installation und Verbindungsmöglichkeiten mit Endgeräten

Die Montage vom Garmin Vector 3 Powermeter ist mit einem einfachen Pedalwechsel zu vergleichen. Im Vergleich zu seinen Vorgängern benötigst du kein spezielles Werkzeug oder weitere Anbauteile wie Pods oder Ausrichtungsaufkleber, um den Garmin Vector 3 an dein Rad zu schrauben. Die Installation ist einfach gehalten. Dein Fahrrad muss sicher stehen und schon kannst Du das Pedal mit dem entsprechenden Schlüssel in das für das Pedal vorgesehene Gewinde in Deiner Kurbel schrauben. Damit ist der Garmin Vector 3 fertig montiert und für Dein Training bereit. Du brauchst also keine Hilfe von Deinem Mechaniker oder Fahrradhändler. Eigentlich ist die Installation selbsterklärend. Allerdings enthält die Lieferung natürlich auch eine Montage- und Bedienungsanleitung. Solltest Du aber dennoch Probleme bei der Installation haben, hilft dir unser Support Team natürlich auch trotzdem sehr gerne weiter.

Der Garmin Vector 3 ist sehr benutzerfreundlich und gibt Dir die Möglichkeit Dein Endgerät zu wählen, bevor du den Powermeter kaufst und nicht anders herum. Du musst also nicht den Radcomputer nach den Kriterien des Powermeters wählen. Verbinde den Powermeter also entweder über die, für die Leistungsmessung übliche ANT+ Verbindung, oder wähle die neue Möglichkeit einer Bluetooth Verbindung aus. Somit ist jetzt eine Verbindung über Smartphone oder Fahrradcomputer (iOS und Android) möglich. Solltest Du aber uneingeschränkt auf alle Werte, die der Garmin Vector 3 Powermeter ausgeben kann, Zugriff haben wollen, benötigst Du einen voll kompatiblen Garmin Edge Radcomputer. Das liegt daran, dass Garmin selber noch weitere Werte anzeigen und über Garmin Connect analysieren lassen kann, die bei anderen Power Meter Herstellern gar nicht angezeigt werden können. Weitere Infos dazu findest du bei den Garmin Radcomputern.

 

Messtechnik und Batterie

Die Vorgängermodelle des Garmin Vector 3 benötigten jeweils zwei externe Sensoren, die auf oder an die Pedalachse montiert wurden. Diese Sensoren wurden beim Garmin Vector 3 jetzt zusammen mit dem Batteriegehäuse im Inneren der Pedalachse verbaut. Das macht den Garmin Vector 3 zum einen schlichter vom Design, hat aber vor allem auch den Vorteil, dass bei einem Sturz der Sensor geschützt im Inneren des Pedalkörpers liegt. Durch die Messung in beiden Pedalen kannst Du Deine Leistungswerte der linken als auch der rechten Seite unabhängig voneinander anzeigen lassen. Das führt dazu, dass du eventuelle Dysbalancen aufdecken und dein Training optimieren kannst. Durch den dualsensor Powermeter von Garmin bekommst Du Deine Daten zur Leistungsmessung, den Dynamics, der Trittfrequenz, der Kraftverteilung und der Gesamtleistung in Echtzeit über ANT +  oder Bluetooth auf deinem Radcomputer angezeigt. Das hilft Dir dabei Dein Training genau auf Deine Bedürfnisse und Ziele abzustimmen. So wird Dein Training durch die beidseitige Leistungsmessung auch innerhalb kurzer Zeit sehr viel effektiver werden.

Wie schon erwähnt befindet sich neben der Messtechnik auch die Batterie im Inneren des Pedals. Bei den Batterien handelt es sich um zwei zwei LR44- oder SR44-Batterien (1,5 V) mit einer Batterielaufzeit von ca. 120 Stunden. Wie alle anderen Installationen und Einstellungen an dem Garmin Vector 3 Powermeter ist der Batteriewechsel ebenfalls sehr einfach gehalten. Du musst lediglich das Batteriefach mit einem 4-mm Inbusschlüssel öffnen und die alte Batterie herausnehmen. Danach wird die neue Batterie unter Beachtung der korrekten Ausrichtung der Pole einlegt und die Batterieabdeckung mit Dichtungsring per Hand zugedreht. Anschließend wird die Batterieabdeckung mit dem Inbusschlüssel verschlossen. Der Verschluss des Batteriefachs ist wasserfest und hält Regenfahrten mit Leichtigkeit zuverlässig stand. Die Messgenauigkeit des Garmin Vector 3 wird vom Hersteller mit +/- 1% angegeben und die Verbindung zum Radcomputer ist sehr stabil und zuverlässig genau. Trotz Batterie und verbauter Messtechnik wiegt das Paar Pedale nur noch 316 Gramm und ist damit 42 Gramm leichter als das Vorgängermodell des Garmin Vector 2.

 

Garmin Vector 3 kaufen

Neben dem Garmin Vector 3 ist von Garmin auch ein einseitiger Powermeter - der Garmin Vector 3 S - erhältlich, welcher in einem zweiten Schritt auch zu einem "kompletten" Garmin Vector 3 aufgerüstet werden kann.

Du bist in der Überlegung dir einen Garmin Vector 3 Powermeter zu kaufen, hast aber noch nicht genügend Informationen? Dann schau dir zum Beispiel unseren Testbericht oder unseren Blogbeitrag zum Thema Garmin Vector 3 an. Dort wirst du noch einige Informationen finden, die du vielleicht noch nicht hattest und dich vom Garmin Vector 3 oder vielleicht auch einem anderen Powermeter wie dem PowerTap P2 oder Favero Assioma DUO überzeugen werden. Sollte dir das nicht ausreichen, kannst du dich auch jederzeit gerne von unserem powermeter24 Powermetershop Team persönlich beraten lassen.

 

Technische Daten

  • Batterietyp: LR44/SR44 (4 Stück)
  • Batterie-Laufzeit: Bis zu 120 Stunden
  • Gewicht: 316 g
  • Maximales Gewicht des Fahrers: 105 kg
  • Genauigkeit: +/- 1 %
  • Schuhplattentyp: Keo
  • Q-Faktor: 53 oder 55
  • Schafthöhe: 11,5 mm
  • Freiraum in der Kurve: 80,5 cm (31,7 Zoll)
  • Haftreibung: 1,9
  • Kalibrierung vor Ort
  • Anpassbare Auslösehärte
  • Garmin Connect™
  • Messort: Achse
  • Kommunikation: ANT+® und Bluetooth®

Lieferumfang

  • Vector 3
  • Montagesatz für Schuhplatten
  • Dokumentation
Weiterführende Links zu "Garmin Vector 3"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Garmin Vector 3"
28.06.2019

Mesure Séparée

Mesure-t-il la puissance des 2 pédales séparément ? J'ai lu là que c'était possible https://www.opentri.fr/capteurs-puissance-triathlon/, est-ce le cas sur ce modèle ? Lucas

28.03.2019

Auch der Support war bei der Wahl des richtigen Powermeters sehr hilfreich und immer freundlich

Die Vector Pedale sind super einfach zu montieren und funktionieren bisher einwandfrei.

07.03.2019

The right choice

Since I ride very spontaneously, I didn’t want a power meter that I have to prepare/charge before riding. The Vector 3 seamed to be the best choice concerning price-performance ratio, and the fact that it runs on batteries (that have a very pleasant runtime) is perfect to fit my needs.

07.03.2019

lange Wartezeit und nach Storno kein Geld zurück

Nach sehr langer Wartezeit wurde der Kauf storniert. Nun gibt es den Kaufbetrag nicht zurück.
Außer Emails mit guten Worten und Entschuldigungen ist nichts passiert.
Es kann einem nur noch mit anwaltlicher Hilfe geholfen werden.
Traurig, traurig.

22.02.2019

Ich habe die Garmin Pedale bekommen

Ich möchte mich trotz der längeren Wartezeit, bei Euch für die gute Kommunikation bedanken.

12.02.2019

Ihr habt einen tollen Shop und einen tollen Support

Ich habe meine bestellte Ware erhalten, vielen Dank dafür. Außergewöhnlich positiv war euer Support am Telefon!

08.02.2019

Die Vector 3 Pedale sind klasse!

Danke

07.02.2019

I'm very happy

As described in many tests and reviews really easy to install and great product. Easy configuration, high accuracy. Also the support directly from Powermeter24 works great. Good delivery at a very competitive price. I am very satisfied.

30.01.2019

Pas de livraison au bout de 7 semaines

Le délais annoncé sur le site de 10-20 jours n'est pas réaliste.
Commande passée et payée le 10/12/2018
Pas de livraison au 30/01/2019
Contact régulier avec le SAV (Dominik) mais aucun délai annoncé.
J'annule ma commande
J'attends maintenant le remboursement intégral

21.01.2019

Garmin Vector 3

Hab meine Vector Pedale samstags erhalten. Anmontiert und gleich eine ausgiebige Probefahrt gemacht. Funktioniert wie es soll mit meinem Wahoo Radcomputer, ohne böse Überraschungen, auch bei minus Temperaturen. Danke, dass die Lieferung noch geklappt hat!

13.09.2018

Garmin Vector Powermeter

Die Vector Pedale sind klasse. Super schnelle und einfache Installation, Bedienung und Einrichtung. Im Gebrauch nach bisher ca. 1000 km konnte ich noch nichts negatives feststellen, keine Abbrüche, die Leistungsdaten scheinen sehr solide zu sein. Wie gewohnt sehr gute Qualität von Garmin.

30.04.2018

vos delais de livraison sont faux . Il y a des commandes non livrés depuis plusieurs mois

11.03.2018

commande pour 2 .

Bonjour

Puis je bénéficier d'une réduction si je vous commande 2 coffrets ? (2x2 garmins)

Merci cordialement

Cédric bouchage

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Garmin neuester Powermeter der, Garmin Vector 3, bringt viele Neuerungen mit sich. Neben einer... mehr
Produkttest für "Garmin Vector 3"

Garmin neuester Powermeter der, Garmin Vector 3, bringt viele Neuerungen mit sich. Neben einer neuen Bluetooth Smart Verbindung, wurde er unter anderem komplett selber von Garmin designed. Beim Garmin Vector 2 wurden die Pedale noch von Exustar hergestellt und dann von Garmin mit Sensoren verfeinert. Der Garmin Vector 3 hingegen ist komplett von Garmin entworfen und entwickelt. Das Ziel hierbei ist, sich als wichtigste Pedalmarke zu etablieren und dabei Unabhängigkeit von Drittanbietern zu erreichen.

Ein weiterer Vorteil der Eigenproduktion ist, dass die Messsensoren nun in dem Pedal sitzen und nicht als klobiger Klotz seitlich befestigt sind. Dies hebt den Garmin Vector 3 von der Konkurrenz ab und macht ihn zum saubersten und schmalsten Powermeter.

In dem Prozess der Neuentwicklung ist es Garmin nebenbei noch gelungen, 17 Gramm im Vergleich zum Vorgänger einzusparen, gleichzeitig aber das maximale Fahrergewicht von 90 kg auf 105 kg zu erhöhen. Nun aber zur Montage.

Einfach draufschrauben und los gehts!

Um den Garmin Vector 3 zu montieren muss man lediglich das Pedal zuerst mit der Hand dranschrauben und dann nochmal mit einem Pedalschlüssel (15mm) nachziehen. Dabei empfiehlt Garmin ein Drehmoment von 34 Nm - richtig stark festziehen also - aber nur so wird eine genaue Leistungsberechnung sichergestellt.

Diesen Prozess wiederholt man auf der anderen Seite, was insgesamt nicht länger als 60 Sekunden dauern sollte. Somit liefert Garmin ein echtes Plug&Play-Produkt. Die mitgelieferten Kleats sind Look Leo kompatibel, dass heißt dort hat man gar kein Problem. Als letztes muss man noch zwei LR44 Batterien in jedes Pedal einlegen, dies geht super einfach, und schon kann es losgehen. Der Garmin Vector 3 macht so einfach Spaß in der Handhabung und ist für uns das einfachste System in der Bedienung. Hierbei ist der Vorsprung nur ganz knapp gegenüber dem Assioma Powermeter, bei dem vor der ersten Benutzung eine Verbindung mit der App notwendig ist.

Man kann festhalten, dass der Garmin Vector 3 das perfekte Plug&Play System ist. Man hat wenig Aufwand mit der Montage und die gemessenen Werte enthalten nicht nur die Leistung und eine Links-Rechts Verteilung, sondern auch Cycling Dynamics.

In der Praxis haben wir die Montage ebenso einfach erfahren wie beschrieben.

Batterien und Laufzeit

Der Garmin Vector 3 wird mit insgesamt 4 LR44/SR44 Knopfzellen betrieben. Mit diesen hat er eine angegebene Laufzeit von 120 Stunden, das ist ein wenig schlechter als der Vorgänger, aber immer noch solide. Nach wie vor sind wir von der Laufzeit des Garmin Vector beeindruckt, da er immer noch der Marktführer unter den Pedalpowermetern ist. So Energieeffizient arbeitet im Segment pedalbasierter Powermeter sonst niemand. Nach unserer Testphase können wir bestätigen, die Garmin Vector 3 Batterielaufzeit des Garmin Vector 3 ist nach wie vor beeindruckend. Die Angabe ist realistisch. Je nach Umgebungstemperatur und verwendetem Batterietyp - LR44 bzw. SR44 - konnten wir Ergebnisse zwischen 110 Stunden (vielen kurze Fahrten bei kaltem Wetter) und auch 135 Stunden (lange Fahrten an warmen Sommertagen) erzielen.

Design

Der Garmin Vector 3 ist optisch der klare Vorreiter auf dem Powermetermarkt. Das System überrascht mit seiner Unauffälligkeit. Vorher musste man sich stets mit lästigen PedalPods herumschlagen. Diese waren sehr anfällig für Beschädigungen aller Art und ein Grund dafür das die Modelle Vector 1 und 2 eine zum Teil hohe Servicequote hatten. Diese Sendeeinheiten verbannt Garmin mit dem neuen Vector 3. Der neue Powermeter hat sowohl die Mess- als auch die Sendetechnik vollständig in den Pedalkörper integriert. Das ist erst durch das neue, eigenständige Pedaldesign möglich geworden, welches nebenbei sehr gelungen ist und uns gut gefällt. Die Konkurrenzmodelle von Favero und PowerTap haben entweder eine externe Sende- und Messeinheit (Assioma) oder sind für ein Rennradpedal sehr massiv und auch schwer.

Auch der Pedalkörper des neuen Garmin Powermeter hat eine verstellbare Auslösehärte.

Das Pedalsystem des Vector 3 ist vollkommen Look Kéo kompatibel. Im Lieferumfang sind rote Pedalplatten enthalten. Diese bieten dir eine Bewegungsfreiheit von 6° und sind damit unsrer Erfahrung nach weder zu locker, noch zu fest. Vermutlich ist das der Grund, warum sie so weit verbreitet sind. Wenn du eine andere Konfiguration bevorzugst, erhältst du auch schwarze Cleats mit 0° Bewegungsfreiheit oder du nutzt Original Look Cleats mit 4,5° oder 9° Bewegungsfreiheit. In unserem Test haben wir die Standard Cleats genutzt. Wir waren damit sehr zufrieden und können dir als Klickpedal- oder Look-Kéo-Einsteiger dieses Setup nur empfehlen.

Der Q-Faktor beim Garmin Vector 3 liegt normalerweise bei 53mm. Es werden allerdings 2mm breite Sparer mitgeliefert, um einen Q-Faktor auf 55mm zu erreichen. Das erschien uns im Test als nicht nötig, weshalb wir auf die Verwendung verzichtet haben.

Der neue Garmin Vector 3 fällt im montierten Zustand optisch nicht auf. Er sieht einfach wie ein normales Rennradpedal aus. Wir empfinden das als äußerst angenehm, da man so den sehr sportlich-eleganten Look der meisten Rennräder beibehält. 

Konnektivität

Der Garmin Vector 3 unterstützt sowohl ANT+, als auch Bluetooth Smart. Somit kann man ihn mit jeder beliebigen Headunit verbinden. Empfehlenswert ist es jedoch, den Powermeter über ANT+ mit den Radcomputern zu verbinden. So werden nicht nur die normalen Werte, wie Kraft und Trittfrequenz wiedergegeben, sondern auch die Cycling Dynamics. Man erhält also eine schiere Masse an Daten über jede Ausfahrt. Ein weiterer Vorteil des Garmin Vector 3 ist, dass, wenn man den Powermeter über Bluetooth Smart mit einem Endgerät verbinden will, beide Pedale als eine Einheit erfasst werden. Bei der Konkurrenz kann man jeweils nur ein Pedal mit dem Endgerät verbinden und verliert somit den Vorteil eines beidseitigen Systems.

Weiterhin kann man den Garmin Vector 3 mit der Garmin Connect Mobile App verbinden. So lädt der Powermeter über Bluetooth ganz einfach die neuesten Firmware Updates runter und man kann seine Kurbellänge einstellen.

Im Leistungstest haben wir überprüft wie sich der Garmin Vector 3 in der Verbindung mit verschiedenen Radcomputern verhält.

Leistungstest

Getestet haben wir den Garmin Vector 3 sowohl mit verschieden Garmin Edge Radcomputern, wie dem 520 oder dem 1030. Wie zu erwarten, haben uns die Garmin Headunits nur die die Leistung angezeigt, sondern auch passende Grafiken für die verschiedenen Cycling Dynamics Funktionen bereitgehalten. Wichtig war uns aber auch die Kompatibilität mit Multisportuhren wie der Forerunner 935 für Triathleten oder Drittanbieter-Geräten wie dem Wahoo Elemnt GPS zu testen. Wir haben in sämtlichen Kombinationen konstante Datensätze vom Garmin Vector 3 erhalten. Das war beim Vorgängermodell nicht selbstverständlich und wir freuen uns über diese Verbesserung.

Garmin gibt an, dass die Abweichungen der Genauigkeit bei maximal ±1% liegen. Diesen herausragenden Wert können wir so nur bestätigen. Die Werte waren sehr genau. Sowohl beim Test gegen den Benchmark Cyclus 2 Ergometer, als auch im Praxisvergleich mit weiteren Powermetern hat uns der Garmin Vector 3 Powermeter überzeugt. Wir sind sehr zufrieden mit der Messgenauigkeit des Garmin Vector 3.

Garmin Vector 3 Pedalpowermeter - Fazit

Alles in allem kann man sagen, dass Garmin bei dem Vector 3 alles richtig gemacht hat. Der Powermeter sieht sehr gut aus, elegant und im Vergleich zur Konkurrenz nicht so klobig. Er ist unglaublich genau und ein Plug&Play-System, dass in Sekundenschnelle installiert ist. Es ist schade, dass die Batterielaufzeit schwächer ist als zuvor, trotzdem gibt es von mir eine klare Kaufempfehlung für den neuen Garmin Pedalpowermeter. Preislich etwas über dem Favero Assioma DUO und dem PowerTap P2 angesiedelt, ist der Garmin Vector 3 ein echtes Performance-Monster. Cycling Dynamics als zusätzliche Daten zu Leistung und Trittfrequenz bieten jedem Fahrer nochmal die Option den eigenen Fahrstil zu optimieren. Mit einer Präzision von ±1% ist das System ein absolutes Top-Produkt.

Zuletzt angesehen