Startseite » Transfer von Kraft-und Krafttraining in die sportliche Leistung

Transfer von Kraft-und Krafttraining in die sportliche Leistung

Hauptbild Blog - Powermeter

Transfer von Kraft-und Krafttraining in die sportliche Leistung-Krafttraining im Sport führt erwiesenermaßen zu einer höheren Kraftleistung der trainierten Muskulatur. Wichtig ist jedoch auch, die gewonnene Muskelkraft sportartspezifisch nutzen zu können um hieraus einen Leistungszuwachs zu generieren. Die 2006 durchgeführte Studie von Young beschäftigt sich mit genau dieser Problematik und kommt zu dem Schluß, dass reines Krafttraining einen Nutzen für Sportler haben kann, wenn der reine unspezifische Kraftzuwachs durch hochspezifisches, von der betreffenden Disziplin abhängiges Training ergänzt wird. Ein reines Krafttraining für sich führt somit nicht zu einer verbesserten Wettkampfleistung, da die Muskulatur nicht in der Lage ist, den gefragten Bewegungsablauf mit der benötigten Koordination durchzuführen.

Young, W. B. (2006). Transfer of strength and power training to sports performance (Transfer von Kraft-und Krafttraining in die sportliche Leistung). Int. J. Sports Physiology and Performance, 1 (2), 74-83.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.