Langzeiterfahrung: Stages Powermeter häufiger mit Problemen / Defekten

Langezeiterfahrung: SRM Powermeter – der Goldstandard?

6. Oktober 2016 Kommentare (8) Allgemein

Langzeiterfahrung: Quarq Powermeter

Quarq Powermeter sind bereits seit vielen Jahren am Markt. Das Messsystem ist dem SRM sehr ähnlich. Hierbei handelt es sich um einen spiderbasierten Powermeter. Bei einem Spider basierten System wird die gesamte Leistung gemessen, die über das Kettenblatt auf die Kette übertragen wird. Diese Systeme zeichnen sich durch eine besonders exakte Messung der Leistung aus. In allen unseren Tests auf dem Cyclus 2 hat der Quarq Powermeter  stets Spitzenwerte erzielt.

Neue Modelle – DZero, DFour und XX1 Eagle

Vor wenigen Wochen wurden die neuen Modelle DZero, DFour und XX1 Eagle vorgestellt. Es handelt sich hierbei nicht um komplette Neuentwicklungen, sondern um weiter optimierte Modelle mit der bisherigen Messtechnik. Wie auch SRM bleibt Quarq hier dem Grundprinzip treu und optimiert die bestehende Technik weiter. Bei den neuen Modellen wird jetzt neben dem bewärten ANT+ z.b. auch Bluetooth Bluetooth low energy Technologie unterstützt.

screenshot

Langzeiterfahrung und Ausfallquote

Wie die meisten Powermeter Hersteller hatte auch Quarq in den ersten Jahren mit einigen Problemen zu kämpfen. Die ersten Serien QUARQ CinQo Saturn und S975 waren zwar von der Messgenauigkeit schon sehr gut, aber die Modelle waren doch oft sehr anfällig. Diese sind ist oft auch erst nach längerer Nutzungsdauer aufgetreten. Häufig sind Schäden der älteren Modelle auch erst nach Ablauf der Garantie im dritten oder vierten Jahr aufgetreten.

Quarq hat hier aus unserer Sicht sehr gut reagiert und im Frühjahr 2014 mit einem „Quarq Upgrade Programm“ allen  Nutzern eines alten Systems einen subventionierten Umstieg auf ein Modell der aktuellen Serie. Wir haben damals exklusiv in Deutschland diesen Austausch durchgeführt.

Die folgenden Schäden / Probleme traten bei uns im Support am häufigsten auf:

  • Probleme bei der Kalibrierung / fehlerhafte Offset Werte
  • unrealistische Messwerte
  • keine Verbindung zum Radcomputer

Die Ursache für die fehlerhaften Offset Werte und die unrealistischen Messwerte wird vermutlich sehr eng zusammen liegen und durch einen Schaden an den Dehnmessstreifen verursacht. Die fehlende Verbindung zum Radcomputer kann meist auf einen Totalausfall oder einen Schaden am ANT+ Modul zurückzuführen sein.

quarq-sram-xx1-eagle-powermeter

Quarq Powermeter – über die Jahre immer zuverlässiger geworden

Bei den neuen Modellserien ELSA, ELSA RS, RIKEN und vor allem der neueren XX1 sind die Ausfallquoten deutlich geringer. Hier zeigt sich die zunehmende Erfahrung in der Entwicklung. Schwachstellen wurden konsequent optimiert. Mit 4-5% liegt die Ausfallquote bei uns dennoch etwas höher als bei den Benchmark Powermetern von SRM und bePRO.  Die XX1 MTB Version ist aus unserer Sicht besonders robust und einer der wenigen Powermeter am Markt, die wirklich wasserdicht auch bei extremen Einsatz sind.

Zu den neuen Modellen DZero, DFour und XX1 Eagle liegen natürlich noch keine Erfahrungswerte vor.

Service nach Ablauf der 2 Jahre Garantie / Gewährleistung schwierig

Der große Vorteil – das komplett gekapselte Messsystem – stellt aus unserer Sicht auch einen der wenigen Nachteile des Quarq Powermeters dar. Aufgrund der geschlossenen Technik ist eine Reparatur am System kaum möglich. Bei allen Schäden innerhalb der Gewährleistung wird nach unserer Erfahrung meist der komplette Spider ausgetauscht.

Dies ist zwar kein Problem von Quarq alleine – auch ein Stages Powermeter oder Garmin Vector kann nicht repariert werden – trotzdem finden wir es es besser, wenn Ersatzteile auch nach Ablauf der Garantie verfügbar sind. Daher möchten wir diesen Nachteil zumindest ansprechen.

Vorteile:

  • bewährte Technik mit 10 Jahren Erfahrung
  • mit der DFour eine Powermeter Lösung in „Shimano Optik“
  • relativ leicht und zuverlässig

Nachteile:

  • kein Reparaturservice nach Ablauf der Garantie

Fazit:

Quarq Powermeter sind seit einigen Jahren sehr bewährte Powermeter Messsysteme. Mit den neuen Modellen bietet Quarq jetzt im Bereich unter 1000,- EUR vollwertige beidseitige Powermeter mit einer Messgenauigkeit auf Augenhöhe mit SRM.

Von uns bekommen die Quarq Powermeter derzeit eine klare Kaufempfehlung.


Hinweis:

Die geschilderten Erfahrungen mit den Produkten stammen aus der täglichen Arbeit unseres Kundensupports bei der powermeter24 GmbH. Werte wie die Ausfallquote bzw. Ausfallhäufigkeit beruhen auf den Verkaufszahlen und anteiligen Gewährleistungsfällen der powermeter24 GmbH.

 

8 Antworten zu Langzeiterfahrung: Quarq Powermeter

  1. Markus Neukirch sagt:

    Hallo,
    ich besitze einen Quarq xx1 Powermeter.
    Ich habe das Gefühl das ich mit Verwendung eines Oval Kettenblattes verfälschte Werte habe…
    Habt ihr Erfahrungen damit?

    (habe auch einen SRM Powermeter damit habe ich keine Probleme…)

    Danke u. Gruss
    Markus

    • Christoph Lörcks sagt:

      Hallo Markus,

      das Messprinzip bei SRM und Quarq ist identisch. Aus unserer Erfahrung ist SRM und Quarq auch bei ovalen Kettenblättern im Verhalten gleich.

      • Sascha Burghardt sagt:

        Heißt das ich kann an einen xx1 quarq ohne Probleme ein absoluteBLACK ovales kettenBlatt schrauben und bekomme richtige Werte?

  2. Steff sagt:

    Netter Bericht. Leider betrifft mich aktuell genau das Thema. Ich habe ein S975 (altes Modell noch mit Magnet), der plötzlich während einer Ausfahrt ausfiel. Keine Verbindung mehr zum Garmin. Auch Batteriewechsel brachte keine Lösung. Jetzt wollte ich des Teil einschicken.
    Kann ich mir wohl sparen, oder? Heißt das die Quarq ist irreparabel? über 1000€ für die Tonne. 8-0
    Da werd ich auf keinen Fall ne neue Quarq kaufen! 🙁

    • Christoph Lörcks sagt:

      Das ist leider so. Aktuell bietet QUARQ / SRAM keine Reparaturmöglichkeit außerhalb der Garantie an.

      Allerdings ist das bei fast allen Powermetern so. Z.b. auch bei Stages und Garmin. Diese beiden Systeme können auch nicht wirklich repariert werden. Nur gibt es aktuell nur wenige Systeme hier, die deutlich älter als zwei Jahre sind.

      Nur bei SRM ist eine echte Reparatur auch noch nach vielen Jahren möglich. Und auch Favero (bePRO) bietet zumindest alle Einzelteile als Ersatzteile an, so dass bei einem Schaden jedes Teil getauscht werden kann.

  3. L.N. sagt:

    Auch ich habe die gleichen Erfahrungen wie Anwender Steff gemacht. Ausfall von einem Training zum anderen. SRAM sagt, keine Reparatur möglich, keine Kulanz möglich. € 1.200,- für ein nicht reparables System, für dessen Ausfall der Anwender nichts kann. Das ist das Gegenteil von Kundenorientierung.

  4. Niko Wojtynia sagt:

    Hallo!

    Ich habe vor meine beiden Räder (eins mit BB30 Lager, das andere BSA/GXP) mit Powermetern auszustatten. Da ich nicht oft zwischen den beiden Rädern wechseln werde habe ich mir gedacht an beiden eine Quarq Prime Power Ready Kurbel zu montieren, und dann die Spider zu wechseln.

    Geht das? Wenn ja wo bekomme ich die passenden Kurbeln? Kann man die Spider auch an „normalen“ Sram Kurbeln montieren?

    Danke!
    Niko

    • Christoph Lörcks sagt:

      Hallo Niko,

      das ist sicherlich möglich, wobei ich das nur empfehlen würde, wenn Du 2-3 Mal im Jahr den Powermeter wechseln willst (z.b. vom Sommer- auf das Winterrad). Wenn Du wirklich häufig wechseln willst, dann würde ich eher zu einem PowerTap P1 gehen, da dieses System wirklich sehr leicht zu wechseln ist und dies keinen Einfluss auf die Messwerte hat.

      Aktuell haben wir noch keine Bezugsmöglichkeit für die Prime Power Ready Kurbel. Sobald diese verfügbar sind, findest Du diese bei uns im Shop.

      Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php
powermeter24 hat 4.54 von 5 Sterne | 212 Bewertungen auf ProvenExpert.com