Startseite » Standardlochkreis

Standardlochkreis

Der Standardlochkreis ist ein Kreis, auf dem alle Löcher, die in das Kettenblatt gestanzt sind liegen. Der Standardlochkreis schreibt vor, dass alle Löcher exakt gleich groß und exakt gleich weit voneinander entfernt sind. Der Standardlochkreis hat einen Durchmesser von 130 mm.

Durch seinen Durchmesser von 130mm ist im Standardlochkreis gleichzeitig auch die kleinstmögliche montierbare Kettenblattgröße festgelegt. Diese beträgt im Normalfall bei den meisten Herstellern 39 Zähne. Es gibt zudem noch Hersteller, die Kettenblätter mit 38 Zähnen für den Standardlochkreis anbieten. Die Montage kleinerer Kettenblätter ist nicht möglich, da diese vom Durchmesser für den Standardlochkreis zu klein würden.

Durch die starke Ausbreitung des Hobbyradsports in den letzten Jahren wurde zudem noch der sogenannte Kompaktlochkreis entwickelt. Durch seinen Durchmesser von 110 Millimetern ermöglicht er die Montage von kleineren Kettenblättern mit 36 oder 34 Zähnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.