Startseite » Innenlager

Innenlager

Ein Innenlager ist ein in den Fahrradrahmen eingebautes Kugellager aus Stahl oder Keramik, was dazu führt, dass sich die Kurbel leicht und möglichst widerstandsfrei drehen kann. Die Kurbel ist an der Tretlagerwelle befestigt welche durch das Innenlager selber verläuft und das am Fahrrad stärksten beanspruchte Lager ist. Die Kraft, die auf ein solches Innenlager, was auch Tretlager genannt wird, wirkt ist vergleichbar mit der Kraft die auf die Kurbelwelle eines durchschnittlichen PKW wirkt.
Das Innenlager befindet sich in einer Schale, welche entweder mit Gewinde in das Tretlagergehäuse geschraubt oder ohne Gewinde in das Tretlagergehäuse gepresst wird. Die erste Aufgabe bei der Wahl nach dem richtigen Innenlager liegt somit darin zu überprüfen ob es sich bei dem Tretlagergehäuse um eine Variante mit oder ohne Gewinde handelt. Demnach wird dann entschieden ob ein Pressfit System oder ein geschraubtes System wie BSA oder ITA für das Innenlager benötigt wird.
Danach unterscheiden sich die einzelnen Innenlager im Durchmesser der einzelnen Außenschalen und Lager. Mit am wichtigsten ist es, sich über die Gehäusebreite des einzelnen Tretlagers zu informieren, da auch bei falscher Gehäusebreite das Innenlager gegebenenfalls nicht in das Tretlagergehäuse passt.

Die wichtigsten geschraubten Innenlager sind:

BSA Innenlager
ITA Innenlager
Die wichtigsten PressFit Innenlager sind:

BB30
PF30
BB386 evo
BBRight
Pressfit BB86
Pressfit BB90
Pressfit BB92

Dabei steht Pressfit für die gepressten Systeme, BB als englischer Ausdruck für Innenlager (Bottom Bracket), und die Zahl für die Gehäusebreite oder Achsdurchmesser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.