Startseite » GPX Datei

GPX Datei

Da kein einheitliches Datenformat für die Speicherung und den Austausch von GPS- Daten existiert, wurde von der Firma Topografie die GPX Datei entwickelt. Verwendet wird, wie bei den meisten anderen Datenformaten auch, das XML- Schema, welches die Elemente und den Aufbau des GPS Formats beschreibt. Wie der Name GPX schon beschreibt lautet die Abkürzung am Dateiende .gpx. Das Format ist öffentlich zugängig, lizenzfrei und kostenlos von jedem zu benutzen. Zusätzlich zu den bekannten GPS Daten können in einer GPX Datei zusätzlich auch weitere Metadaten eingefügt werden. Aufgrund der immer weiter steigenden Anzahl an Softwaresystemen können mittlerweile auch „Google Earth“, „MagicMaps“ oder „Touratech QV“ auf diese Daten zurückgreifen und in die Systeme importiert werden. Die Daten können aber nicht nur importiert sondern auch per Google Maps erstellt und dann als GPX Datei exportiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.