Startseite » Glykämische Index

Glykämische Index

Der glykämische Index zeigt an, wie kohlehydrathaltige Nahrungsmittel sich auf den Blutzuckerspiegel auswirken. Je nach Zusammensetzung und Zubereitung der Lebensmittel lassen diese den Blutzuckerspiegel verschieden hoch und lange ansteigen. Der glykämische Index wird in 3 Klassen unterteilt: der niedrige (0-55), der mittlere (56-75) und der hohe (> 76) glykämische Index.
Vor allem der chemische Aufbau von Zuckern hat Einfluss auf den glykämischen Index. Da Einfachzucker schneller gespalten werden als beispielsweise Mehrfachzucker, führt dies zu einem schnellen, starken Anstieg des Blutzuckerspiegels, meist handelt es sich um Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index. Bei Nahrungsmitteln, die Mehrfachzucker enthalten, steigt der Blutzuckerspiegel dementsprechend deutlich langsamer an. Das bedeutet jedoch auch, dass er langsamer wieder abfällt und so über einen längeren Zeitraum Energie durch Kohlenhydrate bereitstellt wird. Diese Nahrungsmittel haben einen niedrigen bis mittleren glykämischen Index.
Der glykämische Index ist auch unter Glyx bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.