Startseite » Aerokurbel

Aerokurbel

Aerokurbel steht als Abkürzung für Aerodynamische Kurbel.
Unter Aerodynamik versteht man im Sport das verhalten des Sportlers oder des Sportgerätes im Wind. Dieser entstehende Luftwiderstand im Fahrtwind wirkt der Bewegung des Sportlers entgegen. Da der Luftwiderstand maßgeblichen Einfluss auf die Geschwindigkeit des Radsportlers hat wird versucht dem Luftwiderstand eine möglichst geringe Angriffsfläche zu bieten. Dazu können einige Fahrradteile durch aerodynamischere Anbauteile ausgetauscht werden. Dadurch verbessert sich auch automatisch die Aerodynamik des Rades und es kann bei gleichbleibendem Kraftaufwand eine höhere Geschwindigkeit gefahren werden.

So verhält es sich auch bei der Aerokurbel, die eine minimale Veränderung gegenüber herkömmlichen Kurbeln besitzt, aber da sich im Radsport jede minimale Veränderung bemerkbar macht, generiert diese Veränderung einen geringeren Kraftaufwand.

Eine Aerokurbel hilft somit den Luftwiderstand zu minimieren um höhere Geschwindigkeiten fahren zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.