Startseite » Auswirkungen des glykämischen Index einer Mahlzeit vor dem Training auf Stoffwechsel und Zeitfahr-Leistung

Auswirkungen des glykämischen Index einer Mahlzeit vor dem Training auf Stoffwechsel und Zeitfahr-Leistung

Auswirkungen des glykämischen Index einer Mahlzeit vor dem Training auf Stoffwechsel und Zeitfahr-Leistung-

Auswirkungen des glykämischen Index einer Mahlzeit vor dem Training auf Stoffwechsel und Zeitfahr-Leistung-In dieser Studie wurde die Auswirkung einer Mahlzeit mit hohem glykemischen Index (GI) gegenüber einer Mahlzeit mit niedrigem GI auf die Zeitfahrleistung über 40km untersucht. Die Mahlzeiten wurden 45 min. vor dem Start eines Zeitfahrens eingenommen, waren im Anteil der Makronutrienten sowie des Flüssigkeitsgehalts gleich, und unterschieden sich nur im glykemischen Index. Die Zeitfahren wurden im Labor auf einem Ergometer durchgeführt.

Resultate:  Es konnte eine signifikant bessere Leistung nach Einnahme der niedrig glykemischen Mahlzeit im Vergleich zur hoch glykemischen Einheit gemessen werden. Im Durchschnitt betrug die benötigte Zeit beider Zeitfahren hier 93 +/-  8 min. für die niedrig GI Mahlzeit gegenüber 96+/- 7min. für die hoch GI Mahlzeit. Die Forscher vermuten, dass dieser Effekt durch eine bessere Verfügbarkeit von Kohlhydraten während der Belastung, sowie eine mögliche Kohlehydrateinsparung verursacht wird.

 Moore, L. J. S., Midgley, A. W., Thurlow, S., Thomas, G. & Mc Naughton, L. R. (2010). Effect of the glycaemic index of a pre-exercise meal on metabolism and cycling time trial performance). Journal of Science and Medicine in Sport, 13 (1), 182-188.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.